Home

Nennungen Spa

Die Nennungen für DEN Termin der Saison sind online, die CSBK startet wieder bei den Bikers Classics – vom 30.06. – 02.07.17 werden die Ardennen beben!

alles wie gehabt? weit gefehlt …
Abgesehen davon, dass wir 2017 deutlich mehr Fahrerlagerfläche haben als 2016 gibt`s was ganz Feines: wir haben eine Trainingsmöglichkeit aufgetan! Die CSBK hat am 29.06.17 ein Zeitfenster von 5 x 20 Minuten und bietet den CSBK-Schwermetall-Treibern, allen anderen Teilnehmern der Bikers Classics sowie allen, die die legendäre Rennstrecke Spa/Francorhamps im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“ möchten, eine Trainingsmöglichkeit.

Die Plätze sind begrenzt, die Nachfrage hoch. Also, haut rein und sendet eure Nennungen.

Übrigens: zu den Läufen der CSBK-Masters Series sind Gaststarter herzlich willkommen!!

Weiter geht`s!

die Nennung unserer Freunde vom Classic Endurance Cup (CEC) für das 4-Stunden-Spektakel bei der Speedweek in Oschersleben ist online.
Für die Leute, die schon mal das Mittagessen planen wollen, ist der Zeitplan gleich mit dabei…

Erste Nennungen – los geht`s!

Die ersten Nennungen der 2017er Saison sind online und findet Ihr unter Termine /Nennungen.
Haut rein, Plätze gibt`s nicht endlos und die Nachfrage ist hoch!

Auf geht´s in die neue Saison 2017

Hallo, Ihr Jünger des lockeren Gasgriffs, bald ist es wieder soweit, dass Schieber und Drosselklappen auf „vollen Durchzug“ gestellt werden. Der Orga ist es gelungen, eine Saison auf die Beine – sorry, auf die Räder – zu stellen, die es in sich hat.
Da der eine oder andere sich für Sprint und Langstreckenrennen begeistert und wir Euch umfassend informieren möchten, sind auch die Termine unserer Freunde vom CEC = ClassicEndurance Cup benannt.

Terminplan für 2017 (Stand 10.01.2017)

Er wurde mehrfach optimiert und angepasst – Änderungen sind jetzt unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich ;-). Eine interessante Änderung für die kommende Saison: Es ist uns gelungen, ein Zusatztraining auf der Ardennenachterbahn Spa zu organisieren. Am Donnerstag den 29.06.2017 gibt`s 5 Turns für ca. 199,- €. Wer kann da noch nein sagen! Das solltet Ihr keinesfalls verpassen! Die Nennungen werden ca. Ende Januar zur Verfügung stehen – wir informieren Euch hier an dieser Stelle.

Sieger 2016

Unsere Besten stehen fest. Das sind unsere Gewinner aus der letzten Saison:

AMA Legends – Malte Schröder
Vintage – Klaus Strobel
Open Extreme – Dirk Schnieders

Die Ergebnisslisten der CSBK-Meisterschaft 2016 findet Ihr hier – Herzlichen Glückwunsch!

 

CSBK-Masters-Series

Rennsportfeeling pur

Neben dem Alteisenreiten veranstaltet die IG die CSBK Master Series. Für alle die mögen und sich sicher fühlen, besteht die Möglichkeit sich die Extraportion Adrenalin beim echten Racing unter Gleichgesinnten zu holen. Müssen muss keiner, aber dürfen darf jeder. Fairness wird stets groß geschrieben und die IG Racing School bietet die Möglichkeit Tipps und Tricks von den Topfahrern der Serie abzuholen.
Spaß und Spannung sind bei dieser Rennserie, teilweise im Rahmen von Großveranstaltungen ausgetragen, garantiert.
Die CSBK-MASTERS-SERIES ist eine Rennserie für Luftgekühlte Superbikes mit 4 und 6 Zylinder Motoren, ausgetragen in 3 Divisionen. Die Rennen finden an 4 Wochenenden jeweils als Doppellauf von 12 bis 14 Runden je nach Strecke statt.
Die CSBK-MASTERS-SERIES werden in den Klassen Division Vintage, Division AMA-Legends und Division Open Extreme gefahren.
Weiterlesen…

Alteisenreiten

Das Ausfahren der alten Boliden auf Europas Rennstrecken

Die Jungs und Mädels der IG Classic Superbikes (von recht jung bis ziemlich alt) geben sich das Abenteuer Rennstrecke aus Spaß an der Freud. Stress macht man sich hier höchstens selber. Die Faszination durch und mit echtem Altmetall steht im Vordergrund. Erfahrungen sammeln ist Trumpf. Hier werden regelmäßige Trainings zu günstigen Konditionen auf unterschiedlichen Pisten organisiert und natürlich in lockerer Atmosphäre und mit reichlich Benzin-Talk.
Weiterlesen…

Classic Endurance

Ausdauersport für Mensch und Maschine

Auch Freunde des Langstreckensports kommen in unserer IG auf ihre Kosten. So nehmen Fahrer aus unserer IG regelmäßig an Langstrecken Rennen von bis zu 6 Stunden teil.
WAHNSINN, was unsere Mitglieder mit Ihren Big Bikes anstellten; 6 Stunden Vollgas – Fahrerwechsel – auftanken – Fahrer die ihre gestrandeten Mopeds wieder zurück an die Box schieben, allein für die ungedämpfte Geräuschkulisse der luftgekühlten Boliden lohnte schon die Anreise.
Weiterlesen…